Nr. 5394

Betreuung oder Bevollmächtigung – Unterschiede und Chancen

Beginn: 04.10.2018
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30 Uhr

Das Betreuungsrecht dient dem Schutz und der Unterstützung erwachsener Menschen, die wegen einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst regeln können und deshalb auf die unterstützende Hilfe anderer angewiesen sind.
Mit einer aussagekräftigen Vorsorgevollmacht kann man eine rechtliche Betreuung durch einen Fremden verhindern. Was sind die Vorteile einer Bevollmächtigung, was die Nachteile?
Mit Marita Arns, Juristin

Ort: Bildungswerk Bonner Verein, Fraunhoferstraße 1, 53121 Bonn
Kosten: kostenfrei

* = Pflichtfeld

Ich erkenne die Teilnahmebedingungen des Bildungswerks Bonner Verein an*.

Ich stimme der Speicherung und Weiterverarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Anmeldung zu diesem Angebot des Bildungswerkes Bonner Verein zu.*